Nederlands Deutsch

Entzündungsuntersuchung (Qualitativ)

Der menschliche Organismus reagiert mit einer Entzündungsreaktion auf Angriffe durch eindringende Krankheitserreger (Mikroorganismen und Viren) oder beschädigtes Gewebe (nach Unfällen oder Operationen).

Bei diesem qualitativen Entzündungsscreening wird das Vorhandensein der entzündlich vermittelten Parameter Calprotectin, Lactoferrin, Hämoglobin und Transferrin bestimmt.
Weitere Informationen zu diesen Parametern finden Sie in Kapitel 2.

Die Parameter Calprotectin und Lactoferrin sind nützlich für die Unterscheidung zwischen funktionellen (z.B. Reizdarmsyndrom) und organischen Erkrankungen (z.B. chronische Darmentzündung). Zu den gastrointestinalen Entzündungskrankheiten gehören Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Dies kann bei Patienten mit anhaltenden (≥ 4 Wochen) oder wiederkehrenden (≥ 2 Ereignisse pro 6 Monate) Bauchschmerzen oder Durchfall stark vermutet werden. Das Vorhandensein von Rektalblutungen, Gewichtsverlust oder Anämie erhöht die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung. Die endoskopische Untersuchung mit histopathologischer Probenentnahme ist für die Diagnose oft unverzichtbar.

 

RP ANALYTIC UNTERSUCHUNG