Nederlands Deutsch

Pro-insuline intact

Die Bestimmung von Pro-Insulin intakt spiegelt den Status der Pro-Insulin-Produktion in den Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse wider. Bei der Spaltung von Pro-Insulin wird neben Insulin, auch das C-Peptid gebildet. Bei Typ-1-Diabetes ist der Wert von Pro-Insulin und C-Peptid erniedrigt. Bei Typ-2-Diabetes sind diese Werte normal bis hoch.

Erhöhter Wert

Bei Insulinresistenz und Dysfunktion der Betazellen der Bauchspeicheldrüse kommt es aufgrund des erhöhten Insulinbedarfs zu einer erhöhten Freisetzung von intaktem Proinsulin in den Kreislauf.
Hohe Proinsulinspiegel sind mit einer fortgeschrittenen Pankreas-β-Zell-Dysfunktion, einer zukünftigen Entwicklung von Diabetes (signifikante Erhöhungen deuten auf spätere Stadien von Diabetes hin), erhöhten kardiovaskulären Risiken (Proinsulin stimuliert die PAI-1-Sekretion und blockiert die Fibrinolyse) und assoziiert ein erhöhtes Risiko für mikrovaskuläre und makrovaskuläre Komplikationen bei Diabetes.

Niedriger Wert

Bei Typ-1-Diabetes ist der Wert von Pro-Insulin und C-Peptid verringert.