Nederlands Deutsch

Lipoprotein A (LP(a))

Ist ein atypisches Lipoprotein und wird als unabhängiger Risikofaktor für die Entwicklung von Atherosklerose erwähnt. Lp(a) ist bei Lebererkrankungen und Alkoholismus reduziert. Erhöhte Lp(a)-Spiegel korrelieren stark mit der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hirninfarkt, TIA (Durchblutungsstörung) und Nephropathie und erhöhen das Risiko einer Aortenklappen Verkalkung.